_Zurück
 
 
 
 
 
 
   
 

   
Coca-Cola Fabrikbesichtigung, September 2013
 
     
Zu Beginn der Führung durften wir uns alle an der Zapfsäule mit Cola, Fanta, Valser oder Eistee bedienen. Zur Einführung wurde ein Film der Geschichte des Coca-Cola gezeigt.
Als wir alle eingekleidet und die Hände desinfisziert waren, konnte es richtig los gehen. Wir erhielten einen spannenden Einblick in die Fabrikation des geheimen Getränkes. Das Konzentrat dafür wird zwar nicht in der Schweiz hergestellt, doch die Produktion in Brüttisellen umfasst das Aufblasen der Rohlinge für die Flaschen, Aufbereitung des Wassers, zufügen von Zucker, Konzentrat und Kohlensäure. Täglich werden bis zu 70 Tonnen Zucker verarbeitet.
Im gut verriegelten Kühltresor lagert das Konzentrat, wovon nur ein Tropfen reicht, um mehrere hundert Fläschchen zu aromatisieren.

Voller Eindrücke reisten wir mit dem Zug zurück nach Winterthur.



          





  

   
 
   

   

 

 
   
 
     
Familienverein Wülflingen kontakt@familienverein.info